cobas® connection modules (CCM)

Ganz auf die Funktion als Einheit ausgelegt

cobas® connection modules (CCM)
Haben Sie Fragen?
Kontakt

Nutzen Sie weiterhin die enorme Flexibilität des Standalone Automationskonzepts und erweitern Sie es durch die Integration über cobas® connection modules, um zuverlässige Ergebnisse in kurzer und planbarer Bearbeitungsdauer (Turn Around Time - TAT) zu erhalten.

Multidisziplinäre Integration

 

Mit CCM können Sie eine nahtlos integrierte Lösung mit verschiedenen Disziplinen schaffen:

  • Serum Work area
  • Hämatologie
  • Gerinnung
  • Urinanalytik
  • Allergie
  • Molekulare Diagnostik
  • Postanalytik

 

Qualität steht an erster Stelle

 

Bereits frühzeitig im Prozess erfolgt eine umfassende Beurteilung der Proben zur Optimierung der Abläufe im Labor und zur Sicherstellung der besten Nutzung von Zeit und Ressourcen:

  • Identifizierung des Röhrchentyps
  • Erkennung des Flüssigkeitsstands per Laser
  • Erkennung des Zentrifugationsstatus, d. h. ob Blutproben zentrifugiert wurden oder nicht
  • Überprüfung der Probenqualität mit einer hochauflösenden optischen Kamera zur Erkennung normaler, hämolytischer, lipämischer und ikterischer Proben

 

Personalisierte Arbeitsabläufe

 

Zur Personalisierung der Arbeitsabläufe stehen Ihnen drei Optionen zur Auswahl:

  • Primärproben Workflow – wenn es vor allem auf Kosteneffizienz ankommt
  • Sekundärproben Workflow - wenn es vor allem auf Probenintegrität und Parallelbestimmung ankommt
  • Gemischter Workflow - zum Nutzen der Vorteile beider Arbeitsabläufe

 

Skalierbar

 

Einfache und bedarfsgerechte Erweiterung der vorhandenen Lösung

 

Hohe Flexibilität für nicht angebundene Arbeitsbereiche

 

CCM ist auch eine wertvolle Option für nicht angebundene Arbeitsbereiche:

  • Flexible und frei definierbare Sortierbereiche
  • Sortierung in verschiedene Racks von Roche und anderen Anbietern
  • Auch rekursiver Workflow
  • Probenarchivierung

 

Schnell und einfach effizient

CCM solution 1.jpg

cobas® connection modules verbindet präanalytische Systeme mit Zielen in verschiedenen Arbeitsbereichen, um so eine Straffung und Optimierung der Laborprozesse zu erreichen.

CCM solution 2.png

cobas® connection modules ist eine integrierte Automationslösung, die hinsichtlich der Vorgaben zur Vermeidung von Kreuzkontamination validiert wurde. Somit ist es geeignet, um Prozesse in klinischen Laboren und Blutbanken zu automatisieren und zu vereinfachen.

CCM - Ganz auf die Funktion als eine Einheit ausgelegt

cobas® connection modules (CCM) ist für Labore mit hohem Probendurchsatz ausgelegt und ermöglicht zuverlässige Ergebnisse in kurzer und planbarer Bearbeitungsdauer (Turn Around Time - TAT). CCM ermöglicht erstmals eine Anbindung an die Molekulare Diagnostik. Bereits frühzeitig im Prozess erfolgt eine umfassende Beurteilung der Probenqualität unter Beibehaltung der Flexibilität. Mit CCM ist alles auf die Funktion als eine Einheit ausgelegt.

PAML, USA und Roche

PAML und Roche Diagnostics sind Partner - zwei Unternehmen mit den gleichen Werten:

«Doing now what patients need next». PAML in Spokane im US-Bundesstaat Washington ist eines der Top Referenzlabore in den USA. Mit dem Pioniergeist von PAML und den innovativen Technologien und Services von Roche wurde auf der Grundlage der Roche Integrated Core Lab Lösungen und Beratungsleistungen ein neues Zentrallabor eingerichtet.

 

Salomão Zoppi Diagnostics und Roche

In São Paulo mit seinen 12 Millionen Einwohnern schlägt das kulturelle und wirtschaftliche Herz Brasiliens. Salomão Zoppi Diagnostics hat 11 Standorte im Stadtgebiet von São Paulo und führte allein 2015 10 Millionen Tests für mehr als 900’000 Patienten durch. Das heutige Erscheinungsbild des Labors ist das Ergebnis einer langjährigen Zusammenarbeit zwischen Roche und Salomão Zoppi.

 

Broschüre herunterladen

Assay menu

Ausgewähltes Produkt
Neues Produkt
Ausgewähltes Produkt
Neues Produkt