Produkte & Indikationen

Hepatitis B (HBV)

Intensiver Einsatz für innovative Diagnostika und Behandlungen

 

Eine stumme, aber lebensbedrohliche Infektion

 

Hepatitis B ist eine potenziell lebensbedrohliche Leberinfektion, die durch das Hepatitis-B-Virus (HBV) hervorgerufen wird. Geschätzte 240 Millionen Menschen sind weltweit chronisch mit HBV infiziert, und mehr als 780’000 sterben jedes Jahr an Komplikationen wie Zirrhose und Leberkrebs.1

Weltweite statistische Zahlen zu HBV

Hepatitis B kann zwar nicht geheilt, aber verhindert werden. Die aktuell verfügbaren Impfstoffe können eine Infektion und die spätere Entwicklung einer chronischen Erkrankung zu 95 % wirksam hemmen.2

 

Warum ist Hepatitis B so gefährlich?

 

Hepatitis B ist eine ansteckende Lebererkrankung, deren Schweregrad von einer leichten, einige Wochen andauernden Erkrankung bis hin zu einer schwerwiegenden lebenslangen Erkrankung variieren kann.

Akute und chronische HBV-Infektion

Die meisten Betroffenen weisen nach der Erstinfektion mit HBV keine Symptome auf und werden häufig erst diagnostiziert, wenn die Lebererkrankung bereits fortgeschritten ist. Bis dahin können sie das Virus unwissentlich durch sexuellen Kontakt und Austausch von Körperflüssigkeit weitergeben. Tatsächlich ist Hepatitis B 50 bis 100 Mal infektiöser als HIV.

Der begrenzte Zugang zu angemessenen Diagnostika und Medikamenten kann den Bemühungen zur Behandlung der Infektion im Weg stehen.

 

Nachweis und Behandlung von HBV

 

Zur Diagnose einer Hepatitis B stehen viele verschiedene Bluttests zur Verfügung.

  • Es werden serologische Tests durchgeführt, um Antikörper als Reaktion auf eine Hepatitis-B-Infektion nachzuweisen
  • Molekulare Tests dienen der Bestimmung der Menge an HBV im Blut zu Beginn der Behandlung sowie der Feststellung des Ansprechens während der Behandlung und können nützliche Hilfsmittel sein, um die richtigen Behandlungsentscheidungen zu treffen
3 Arten von viraler Hepatitis

Die Behandlung lässt sich genau auf den Bedarf des einzelnen Patienten abstimmen. Es gibt kein Medikament zur Behandlung einer akuten Hepatitis B. Menschen mit chronischer Hepatitis B sollten regelmässig auf Anzeichen einer Lebererkrankung überprüft und hinsichtlich der Möglichkeit einer Behandlung untersucht werden.

Roche sucht laufend nach neuen und innovativen Möglichkeiten zur Prävention, Diagnose und Behandlung von HBV und bemüht sich darum, den Zugang dazu für Betroffene zu erleichtern. Mit unserem Angebot an hochempfindlichen und präzisen Assays leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Screening von Blut-, Plasma- und Organspendern und unterstützen die Ärzte beim effektiven Management chronischer HBV-Infektionen.

  1. Centers for Disease Control and Prevention (CDC). Hepatitis B FAQs for the Public. https://www.cdc.gov/hepatitis/hbv/bfaq.htm. Accessed January 13, 2017.
  2. World Health Organization (WHO). Fact sheet No. 204: Hepatitis B. http://www.who.int/mediacentre/factsheets/fs204/en/. Accessed May 13, 2016.
Produkte
Kategorie
Found 0 results in
Filter
...
    ...