cobas® ️TV/MG

Bewährte Effizienz für mehr Freiheit

Geschlechtskrankheiten (Sexually transmitted infections - STI) gewinnen durch die steigende Inzidenz immer mehr an Bedeutung. Daher ist die Differenzierung zwischen STIs heute wichtiger denn je, damit die Patienten schnell und effektiv behandelt werden können. Der cobas® TV/MG ist eine effiziente Lösung für die steigende Zahl an STI-Tests, weil er den Nachweis von zwei der wichtigsten Erreger gemeinsam in einem Test ermöglicht. Mit seiner erwiesenen Testleistung bei einer Vielzahl von Probentypen ist der  cobas® TV/MG eine einfache und praktische Methode für zuverlässige STI-Tests.

Merkmale und Vorteile

 

Herausragende Testleistung
 
  • Hochempfindlicher Test durch Verwendung eines exklusiven Multi-Copy-Targets für TV und eines Dual-Target-Designs für MG
  • Erwiesene ausgezeichnete Leistung mit Urogenitalproben
  • Validiert zur Anwendung als IVD zur Testung männlicher und weiblicher Patienten auf TV

 

Umfangreichere Informationen zur Entscheidungsfindung für eine bessere Patientenversorgung.
 
  • Der cobas® TV/MG ist für folgende Probentypen validiert: Urogenitalproben von Frauen, einschliesslich Urin, ärztlich oder von der Patientin selbst nach ärztlicher Anweisung in cobas® PCR-Medium entnommene Vaginalabstriche und Endozervikalabstriche und in PreservCyt® Solution entnommene Gebärmutterhalsproben.
  • Validiert zur Verwendung für Urinproben und Meatusabstriche männlicher Patienten.

 

Einfachheit und Flexibilität bei unterschiedlichen Anforderungen an Durchsatz und Workflow

 

  • Der molekulare Test auf TV/MG mit dem höchsten Durchsatz auf dem Markt
  • Onboard-Kapazität von bis zu 5’670 TV/MG-Tests mit Onboard-Stabilität von 90 Tagen
  • Kontinuierliches Laden von Proben ohne Vorsortierung zur Durchführung gemischter Tests
  • Simultane Verarbeitung mehrerer Tests mit derselben Patientenprobe
  • Vollständige Automatisierung und Verfahrenskontrolle bei allen STI-Tests auf einer einzigen Plattform, einschliesslich von im Labor entwickelten Tests (Lab Developed Tests, LDTs)­­

 

Trichomonas vaginalis

Trichomonas vaginalis

Mycoplasma genitalium

Mycoplasma genitalium

Verwendungszweck

 

cobas® TV/MG zur Verwendung auf den cobas® 5800/6800/8800 Systemen ist ein automatisierter, qualitativer Nukleinsäuretest für die In-vitro-Diagnostik zum direkten Nachweis von DNA von Trichomonas vaginalis (TV) und/oder Mycoplasma genitalium (MG) per Echtzeit-Polymerasekettenreaktion (PCR) in folgenden Probentypen: Urinproben von männlichen und weiblichen Patienten, in von den Patientinnen nach ärztlicher Anweisung entnommenen Vaginalabstrichen, in ärztlich entnommenen Vaginalabstrichen, in Endozervikalabstrichen, in von den Patienten nach ärztlicher Anweisung entnommenen Meatusabstrichen, in ärztlich entnommenen Meatusabstrichen, die jeweils in cobas® PCR Media (Roche Molecular Systems, Inc.) aufgenommen wurden, sowie in Gebärmutterhalsproben, die in PreservCyt® Solution aufgenommen wurden.

 

Registrierungsstatus

CE-IVD

Packungsbeilagen

Die Packungsbeilagen stehen über die jeweilige Landeswebsite von Roche Diagnostics zur Verfügung.

Verwandte Systeme

Abbildung des cobas® 6800 Systems

cobas® 6800 System

Transformation der Testdurchführung bei IVD-Applikationen – nur 2 einfache Bedienschritte pro Durchlauf und bis zu 8 Stunden Walk-Away-Zeit.

Mehr erfahren
Abbildung des cobas® 8800 Systems

cobas® 8800 System

Unübertroffene Leistung mit minimaler Benutzerinteraktion revolutioniert die Zukunft von Hochdurchsatz-Applikationen.

Mehr erfahren