Elecsys® Vitamin D total II

Für eine bessere Patientenversorgung mit zuverlässigen Ergebnissen

Elecsys® Vitamin D total II

Für eine bessere Patientenversorgung mit zuverlässigen Ergebnissen

Vitamin D ist nachweislich wichtig für die Knochenmineraldichte1. Es ist gezeigt worden, dass Zielwerte von 30 ng/ml ­das Risiko von Stürzen2 und Frakturen verringern3.

Darüber hinaus gibt es immer mehr wissenschaftliche Evidenz, dass die Konzentration von Vitamin D (25-OH) auch mit einem erhöhten Risiko für andere Erkrankungen im Zusammenhang steht, beispielsweise mit Diabetes, kardiovaskulären Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen und verschiedenen Formen von Krebs.4 Der Elecsys® Vitamin D total II Assay kann unterstützend für die Beurteilung von Vitamin D­ Suffizienz herangezogen werden.

 

Nutzen5

 

  • Direkte Rückführbarkeit auf die offizielle Referenzmethode ID-LC-MS/MS der Universität Gent für     zuverlässige ­Patientenergebnisse

  • Hohe Chargenübereinstimmung zur optimalen Therapieüberwachung

  • Hervorragende funktionelle Sensitivität und überragende Präzision im gesamten klinisch relevanten Bereich

  • Effizienz durch parallele Bestimmung von Vitamin D total, b-CrossLaps, P1NP, Osteocalcin und PTH auf ein und derselben voll automatisierten Plattform

Elecsys® Vitamin D total II

Elecsys® Vitamin D total II

  • Testdauer

    27 min

  • Probenmaterial

    Serum und Plasma

  • Probenvolumen

    12 µL

     

  • Quantifizierungsgrenze

    ≤5 ng/mL (≤12.5 nmol/L)

  • Wiederholpräzision

    <20 ng/mL SD ≤1.1 ng/mL; >20 ng/mL CV ≤5.5 %

  • Zwischenpräzision

    <20 ng/mL SD ≤1.4 ng/mL; >20 ng/mL CV ≤7.0 %

Literatur

  1. Kuchukk NO, van Schoor NM, Pluijm SM, et al. Vitamin D status, parathyroid function, bone turnover, and BMD in postmenopausal women with osteoporosis: global perspective. J Bone Miner Res 2009;24:693-701.
  2. Bischoff-Ferrari, Heike A., et al. "Fall prevention with supplemental and active forms of vitamin D: a meta-analysis of randomised controlled trials." Bmj 339 (2009): b3692.
  3. Bischoff-Ferrari, Heike A., et al. "Prevention of nonvertebral fractures with oral vitamin D and dose dependency: a meta-analysis of randomized controlled trials." Archives of internal medicine 169.6 (2009): 551-561.
  4. Holick MF. Vitamin D deficiency. N Engl J Med 2007;357:266-281.
  5. Roche Diagnostics, Method Sheet Elecsys® Vitamin D total II, 2018