Produkte & Indikationen

West Nile virus (WNV)

Obwohl Menschen nicht der primäre Wirt des WNV sind, können sie sich durch einen Moskitostich anstecken. Die meisten Infektionen verlaufen asymptomatisch. Allerdings kann das Virus über Blut-, Gewebe- und Organspenden weitergegeben werden. Im September 2019 wurde in Sachsen (DE) erstmals das West-Nil-Virus (WNV) als Auslöser einer Meningoenzephalitis beim Menschen nachgewiesen. Mehr erfahren

Die Ansteckung mit WNV kann insbesondere für Patienten mit geschwächtem Immunsystem gefährlich sein: Es kann zu neuroinvasiven Komplikationen wie Meningitis, Enzephalitis, Meningoenzephalitis oder akut auftretender schlaffer Parese kommen, mit Folgen wie irreversiblen Nervenschäden, Koma und Tod.1

Für eine rasche und korrekte Erkennung von WNV bietet Roche Molecular den cobas® TaqScreen West-Nil-Virus-Test und den cobas® West-Nil-Virus-Test zum Direktnachweis von WNV-RNA bei Spender-Screenings an. Zudem sind andere Flaviviren abgedeckt, die durch Transfusionen übertragene Infektionskrankheiten verursachen.

  1. Petersen LR, Brault AC, Nasci RS. West Nile virus: review of the literature. JAMA. 2013;310:308-315.
Produkte
Kategorie
Found 0 results in
Filter
...
    ...